Podcasts hören machen glücklich…

Podcasts hören macht glücklich – ganz ohne Chemie!

Warum wird Podcast hören immer beliebter?

Ganz einfach, Du kannst mit einem Podcast…

  • Eine Pause vom Alltag machen und entspannen.
  • Dir eine lästige Arbeit versüßen.
  • Eine langweilige Zeit gefühlt schneller vergehen lassen.
  • Dich auf einfache Art informieren und lernen.
  • Dir Gesellschaft leisten, wenn Du dich einsam fühlst.

Das ist gerade in unserer momentanen Krisen-Zeit sehr wichtig!
Podcasts können aus psychologischer Sicht Deine Gedanken auf eine Reise schicken, die dich glücklicher macht. Du fühlst Dich geistig frei und weniger eingeengt.

Eine gemeinsame Studie der Burda-Marktforschung Media Market Insights und der Marktforschungsagentur rheingold salon hat das Phänomen Podcast näher untersucht.

Auszug aus dem Artikel zur Gemeinschaftsstudie mit der Burda-Marktforschung Media Market Insights :
Hierzu wurde in einem dreistufigem Verfahren das Podcast-Geschehen untersucht: mittels Social Listening wurden verschiedene Podcast Kategorien auf ihre Beliebtheit und ihre Kommentierungen hin ausgewertet. In einem zweiten Schritt wurden über 360 Online-Diary Einträge 3 Wochen lang analysiert. In darauf aufbauenden 23 tiefenpsychologischen Explorationen wurde die dahinter liegende Bedeutung des Podcast-Erlebens entschlüsselt.
Um zum psychologischen Kern der Podcast-Nutzung vorzudringen, haben die Forscher morphologische Tiefeninterviews eingesetzt.  Warum genau macht das Podcast-Hören glücklich? Und warum gewinnen die Podcasts gerade in der Krise so an Relevanz?

Das Hören von Podcasts versetzte die Teilnehmer in eine Art gedanklichen „Schwebezustand“.
Hören ist unmittelbar, es ist schwer sich Gehörtem zu entziehen. Podcasts können Umgebungsgeräusche aktiv blockieren und ermöglichen es,  das Hier und Jetzt gedanklich verlassen.
Podcasts schaffen ein anderes, ein Parallel-Hier & Jetzt Anstatt der Realität folgen dieTeilnehmer gedanklich den Erzählungen und Denkanstößen des Podcasts.
Der Körper läuft weiter auf „Autopilot“, während sich der Geist auf eine phantasievolle und entspannende Reise begibt.
So kann das Gefühl einer Trennung von Körper und Geist entstehen.
Podcasts ermöglichen es dem Geist, davon zu schweben und sich – zumindest symbolisch gesprochen – vom Körper zu trennen.
Der Podcast führt dann gleichsam die Gedanken. Die Menschen erleben dies als entspannend, attraktiv  und insbesondere als eine Art Freiheitsgefühl in einengenden oder beklemmenden Situationen.

Fazit: Podcast hören ist voll im Trend.
Ob zu Hause oder unterwegs, es geht ganz einfach. Die Angebote und Themen sind riesig. Für jeden ist was dabei.Habe ich Dir Lust gemacht auf das Hör-Erlebnis Podcast?

Also los, worauf wartest Du noch…

Begleite mich bei meinem Praxisalltag und sei gespannt auf Themen und frische Impulse aus der Psychologie.
Gemeinsam mit Dr. Natascha-Nowack-Göttinger und interessanten Gästen geben wir hilfreiche Impulse und frische Denkanstöße zu verschiedenen Themen aus meinem Praxisalltag.

hier reinhören…

Und das Beste: Wenn Du ein Thema oder Fragen hast, dann schreibe mir!
Ich nehme gerne Wunschthemen auf. Und wer weiß, vielleicht bist Du dann der nächste Gast in einem unserer Episoden?

email hidden; JavaScript is required

  • teilen 
  • teilen 
  • pinnen 
  • teilen 
  • email hidden; JavaScript is required