Was macht eine Paar-Therapeutin?

Paartherapie

Aufgaben einer Paartherapeutin:

Oft ist die erste Frage der Paare: “Wie schätzen Sie unsere Chance ein, zusammen (glücklich) zu bleiben?”
Unbewußt wird auch gerne versucht, die/den Therapeutin/en auf eine Seite zu ziehen. Aber das kann natürlich nicht wirklich funktionieren.
Gerade die objektive und neutrale Sicht auf die Partnerschaft und deren Problematik ist ein wichtiges Instrument für eine gemeinsamen Lösungsansatz. Nur wenn beide Partner sich der “Parteilosigkeit” der/des Therapeuten/in sicher sind, entsteht ein für die erfolgreiche Therapie so wichtiges vertrauensvolles Beratungs-Klima.

Der “Job” der/des  Therapeuten/in  ist es dann, Impulse zu geben und verschiedene Sichtweisen aufzuzeigen. Sie/er unterstützt beide Seiten dabei, ihren jeweiligen Weg zu finden, harmonisch und gemeinsam.
Und wenn es nicht mehr gemeinsam geht, kann auch eine faire und respektvolle Trennung eine Lösung sein, die professionell begleitet wird.

 

  • teilen 
  • teilen 
  • pinnen 
  • teilen 
  • email hidden; JavaScript is required