Koch-Stress…

Kochen ist zur Zeit ein Riesenthema. Schenkt man dem TV Glauben, gibt es nur noch Gourmet-Köche. Unter einem 3-Gänge Menue und natürlich einem “Amuse Geule” vorne weg geht gar nichts mehr!

Hallo, wo bitte bleibt die Realität? Ein Blech Pizza kann auch sehr lecker sein!

Ich koche sehr gerne,  aber das geht auch mal schnell, z.B. mit Gemüse und Fleisch, dass ratz fatz im Wok landet. Und unser (Gas)Grill ist ebenfalls eine prima Hilfe, wenn keine Zeit ist. Eine super Alternative zum Fleisch, die auch meine Männer mögen,  ist Schafskäse, einfach mit Olivenöl und Kräutern in Alu verpacken und auflegen.
Natürlich kann man auch mit viel Liebe fürs Detail kochen, aber wenn das in Feierabend-Stress ausartet, ist das doch eher kontra-produktiv!

Was auch viel Spass macht, ist gemeinsam mit der Familie oder Freunden zu kochen und das ganze zu einem kleinen Event zu machen. Aber auch hier ist die Hauptvorraussetzung Zeit.

Also bitte nicht vom allgemeinen Medien-Hipe und der 1000. Kochsendung zu sehr unter Druck setzten lassen! Selbst mit einer TK-Pizza auf der Couch (einmal im Jahr 🙂 ) nach einem nervigen Tag wird uns nicht gleich der Blitz treffen!

Ein Tipp noch für eine Koch-Seite mal ganz anders:

www.kochen-nach-optik.de